Naturkundliche Vereinigung Langenhagen e.V.
Unsere Projekte
Streuobstwiese Kananohe
Schutzgebiet Engelbostel
Wildbienenwand
Hornissenschutz
Mehlschwalbenprojekt
Falkenfernsehen
Lebensraum Kirchturm
Kooperationen mit Schulen
Schülerfirma Imkerei
Geologische Aktivitäten
Hannoversche Moorgeest
NIL im Wasserturm
Es gibt viel zu tun! Packen wir´s an!
»Es war einmal,...« so fangen alle Märchen an.
Im Unterschied zu den Märchen sind die Projekte, die auf dieser Seite vorgestellt werden, Wirklichkeit geworden.

Es war einmal im Jahr 1977, da hatten wir einen sehr trockenen Sommer und die Teiche und Tümpel im Sandabbaugebiet in Engelbostel drohten auszutrocknen. Dort befand sich die größte Kreuzkrötenpopulation nördlich Hannovers und ihre Kaulquappen waren noch nicht so weit entwickelt, um an Land gehen zu können.
Glücklicherweise fanden sich einige Naturfreunde, die einen Aufruf in der Langenhagener Lokalzeitung ECHO starteten, um die Tiere zu retten.

Dies war der »Startschuss« zur Gründung der Naturkundlichen Vereinigung Langenhagen (NVL) und ihrer Projektarbeit in den Bereichen Naturschutz und Umweltbildung.

Später gelang es, Teile der ehemaligen Sandgrube Engelbostel zu kaufen und in ein Schutzgebiet umzuwandeln.

In den folgenden Jahren kamen noch viele weitere Projekte hinzu, die wir Ihnen hier vorstellen wollen.

nach oben
NVL Slogan

Aktiv werden

Mitglied werden

Spenden